Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung von Ferienobjekten

Sehr geehrte Kunden,

die nachfolgenden Vermittlungsbedingungen gelten für sämtliche Feriendomizile, für die die Vermittlungsagentur „Idea Toscana“ Inh. Carlotta Carrai – Paulstraße 36 – 10557 Berlin als Vermittler für die Eigentümer der Ferienobjekte auftritt.

Bei Abschluß des Buchungsauftrages wird von Ihnen bestätigt, die nachfolgenden AGB und Zusatzbedingungen vollständig gelesen und somit auch akzeptiert zu haben. Lesen Sie daher die Vertragsbedingungen sorgfältig durch:

 

1.1 „Idea Toscana – Inh. Carlotta Carrai, nachstehend „IT“ abgekürzt, ist für die Eigentümer / Verwalter oder sonst Berechtigten (nachfolgend Vermieter genannt) von Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels (nachfolgend Ferienobjekte genannt) in der Toskana als Vermittler tätig. Die nachfolgenden Bestimmungen für die Vermittlung von Ferienobjekten durch „IT“ regeln das Verhältnis zwischen Ihnen und dem Vermieter.


1.2 Als Vermittler zwischen Ihnen (nachfolgend Kunde genannt) und den jeweiligen Vermieter oder vermietenden Reiseveranstaltern der Ferienobjekte handelt „IT“  im Auftrag und auf Rechnung der Vermieter.


1.3 „IT“ besitzt im Hinblick auf die Überlassung des Ferienobjekts Vollmacht für den Vermieter. Diese umfasst alle Rechtshandlungen zur Änderung, Gestaltung und Auflösung des Mietverhältnisses (einschließlich Inkasso des Mietzinses, Kündigung/Rücktritt, Beschaffung von Informationen für den Kunden).

 

1.4 Darüber hinaus vermittelt „IT“ weitere Leistungen wie Mietwagen und Reiserücktritts-Versicherungen an Kunden. Auch diesbezüglich tritt „IT“ als Vermittler für den jeweiligen Leistungserbringer auf. Insoweit tritt „IT“ nicht im Verhältnis zwischen dem Kunden und dem Leistungserbringer als Bevollmächtigte des Leistungserbringers auf.

 

2. ANMELDUNG UND VERTRAGABSCHLUSS


2.1 Mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformular, welches per Fax, Post oder gescannt per Email „IT“ zugehen muß, gibt der Kunde verbindlich ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages zur Vermittlung und Überlassung eines Ferienobjekts ab. Grundlage dieses Angebots sind diese Vermittlungsbedingungen mit Zusatzinformationen, die Beschreibung des Ferienobjektes auf der website www.ideatoscana.de und alle ergänzenden Informationen zum Feriendomizil.

 

2.2 In dem Anmeldeformular sind alle mitreisenden Personen (inklusive Kinder und Besucher zur Übernachtung) aufzuführen. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle übrigen Personen, die an der Reise teilnehmen, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.

 

2.3 Der Abschluss von Mietverträgen erfolgt im Auftrag und in Vollmacht der jeweiligen Vermieter. Der Mietvertrag kommt durch die Buchungsbestätigung zustande, die „IT“, im Namen der Vermieter ausstellt.

 

2.4 Nach endgültiger Zusage des Vermieters, wird „IT“ dem Kunden eine Buchungsbestätigung per Email zusenden. Erst durch die Versendung der Buchungsbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Der Kunde ist verpflichtet, die ihm zugegangene Buchungsbestätigung unmittelbar auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und „IT“ ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen.

 

3. BEZAHLUNG


3.1 „IT“ ist Inkassoberechtigt. Alle Zahlungen an IT sind durch eine Insolvenz-Versicherung, bei der R+V Allgemeine Versicherung AG, abgesichert.


3.2 Mit Vertragsabschluss (Versendung der Buchungsbestätigung) wird gegen Aushändigung / Zusendung des Sicherungsscheines (§ 651 k Abs. 3 BGB) eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Aufenthaltspreises fällig. Die Anzahlung ist innerhalb von 7 Tagen auf das in der Buchungsbestätigung genannte Konto von „IT“ zu zahlen. Restzahlung wird 30 Tage vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist.

 

3.3 Die Restzahlung muss spätestens zu diesem Zeitpunkt ohne nochmalige Zahlungsaufforderung eingegangen sein. Nach vollständiger Zahlung des Mietpreises erhält der Kunde die Reiseunterlagen, in der Regel einen VOUCHER (Reisegutschein), der zum Bezug der darin genannten Leistungen berechtigt, die genaue Adresse der Unterkunft bzw. des Leistungsträgers für die Schlüsselübergabe sowie eine Wegbeschreibung enthält. Dieser Voucher ist vor Ort dem Leistungsträger auszuhändigen.

 

Ohne vollständige Zahlung des vereinbarten Mietpreises hat der Kunde keinen Anspruch auf Bezug und Nutzung des Objektes.

 

3.4 Wird ein Ferienobjekt weniger als 30 Tage vor Mietbeginn gebucht, wird die vollständige Zahlung des Gesamtpreises sofort fällig bei Buchung.

3.5 Die Zahlungen haben so zu erfolgen, dass der Betrag ohne Abzug von Bankspesen und Gebühren (insbesondere bei Auslandsüberweisungen) gutgeschrieben wird.
 
3.6 Bei Buchungen von Ferienobjekten für Reisegruppen gelten besondere Zahlungsbedingungen, die vor Vertragsabschluss dem Kunden bekanntgemacht werden.

 

3.7 Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten und liegt auch keine Faxbestätigung des Überweisungsbelegs vom Kunden vor, ist der Vermittler berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 6.2 zu belasten.

 

3.8 Wird der Gesamtpreis bei kurzfristigen Buchungen ab 30 Tage vor Mietbeginn nicht umgehend an „IT“ überwiesen und liegt auch keine Faxbestätigung des Überweisungsbelegs vom Kunden vor, ist der Vermittler ebenfalls berechtigt, ohne Mahnung und Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und pauschalierte Rücktrittsgebühren gemäß Ziffer 6.2 zu berechnen.

 

4. LEISTUNGSUMFANG


4.1. Die von IT geschuldete vertragliche Leistung besteht in der Vermittlung des gebuchten Feriendomizils zu dem in der Buchungsbestätigung angegebenen Zeitraum, in dem Zustand und der Ausstattung, wie sie sich aus der Ausschreibung und den vertraglichen Vereinbarungen ergibt, und zwar nach Maßgabe aller Hinweise und Erläuterungen auf der Internetseite www.ideatoscana.de bzw. der Beschreibung des Feriendomizils und eventueller ergänzender Hinweise, soweit diese dem Kunden bei Vertragsabschluss vorlagen. Sonderwünsche werden nach Möglichkeit erfüllt, werden aber nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie „IT“ schriftlich bestätigt werden.

4.2 Änderungen wesentlicher Leistungen, insbesondere Eigenschaften und Ausstattungen des Ferienobjekts gegenüber dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und von Vermieter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Aufenthalt im Objekt und dessen Nutzung nicht beeinträchtigen.

 

4.3 Abweichende Leistungen, z. B. Sonderwünsche, die den Umfang der vorgesehenen Leistungen verändern, sind nur verbindlich, wenn sie von „IT“ schriftlich bestätigt werden.

Einzelne Fremdleistungen anderer Unternehmen, die ausdrücklich im fremden Namen vermittelt werden, wie z. B. Weinproben, Ausflüge, sind keine eigenen Leistungen von „IT“.

 

4.4 Ausgenommen Aufklärungs-, Hinweis- und Sorgfaltspflichten von „IT“ steht „IT“ nicht für Umstände ein, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Objekt und den vertraglichen Leistungen stehen, insbesondere die Umgebung des Domizils, Strand- und Ortsverhältnisse des Ferienorts.

 

4.5 „IT“ als Vertreter des Vermieters ist verpflichtet, den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren.

 

5. AN- UND ABREISE / PERSONENANZAHL / HAUSTIERE

 

5.1. Das Feriendomizil kann frühestens zu dem in den Reiseunterlagen genannten Zeitpunkt bezogen werden. Ein Anspruch auf einen früheren Bezug besteht nicht. „IT“ teilt die späteste Ankunftszeit mit. Ein Anspruch auf Schlüsselübergabe und Domizilübernahme bei verspäteter Ankunft besteht nicht.

 

5.2. Eine Verspätung hat der Gast in jedem Fall der in der Buchungsbestätigung genannten Stelle anzuzeigen, insbesondere für den Fall, dass der Vermieter oder örtliche Beauftragte ausnahmsweise zu einer späteren Übergabe bereit sind.

 

5.3 Übernachtungskosten des Gastes aufgrund verspäteter Ankunft gehen zu seinen Lasten. An- und Abreisezeit werden in den Reiseunterlagen mitgeteilt, ebenso Name, Anschrift und Telefon des Vermieters oder Schlüsselhalters.

 

5.4 Die gebuchte Ferienunterkunft darf mit der in der Buchungsbestätigung festgelegten Anzahl von Personen belegt werden. Im Fall einer Überbelegung ist der Vermieter berechtigt, eine zusätzliche angemessene Vergütung für den Zeitraum der Überbelegung zu verlangen.

Ausnahmen müssen mit „IT“ gesondert vereinbart und schriftlich genehmigt werden. Sollte ein Ferienobjekt ohne vorherige schriftliche Ankündigung des Kunden und schriftliche Genehmigung von „IT“ von mehr Personen in Anspruch genommen werden als gestattet, behalten sich der Vermieter das Recht vor, den Kunden auch nach Anreise das Ferienobjekt nicht zur Verfügung zu stellen.

 

5.5 Die Mitnahme von Haustieren ist nur in den Fällen gestattet, in denen die Ausschreibung dies ausdrücklich zulässt. Voraussetzung ist, dass diese gleich bei der Buchung mit angemeldet werden. In der Regel fallen Zusatzkosten an. Beachten Sie bitte die Einreisebestimmungen.

 

6. RÜCKTRITT DURCH DEN KUNDEN UND STORNOKOSTEN / UMBUCHUNGEN / ERSATZTEILNEHMER


6.1. Der Kunde kann jederzeit vor Belegungsbeginn vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber „IT“ als Vertreterin des jeweiligen Vermieters zu erklären. Im eigenen Interesse des Kunden und aus Beweissicherungsgründen wird dringend empfohlen, diesen Rücktritt schriftlich zu erklären.


6.2 Tritt der Kunde vom Vertrag zurück, können der Vermieter durch „IT“ angemessenen Ersatz verlangen. Die Höhe richtet sich nach dem Mietpreis. Die pauschalierten Rücktrittsgebühren berechnen sich wie folgt.

 

Bei einem Rücktritt:

 

a) ab dem Tag der Buchung bis 45 Tage vor Mietbeginn: 25 % des Gesamtpreises.
b) vom 44. bis zum 35. Tag vor Belegungsbeginn 60 % des Gesamtpreises.
c) vom 34. Tag bis zum 3. Tag vor Belegungsbeginn 85 % des Gesamtpreises.

d) Bei einem Rücktritt bis zu 3 Tagen vor Belegungsbeginn: 95% des Gesamtpreises.

 

Bei Nichtanreise ohne ausdrückliche Rücktrittserklärung bleibt der Kunde zur vollen Bezahlung verpflichtet. Bei späterer Anreise bzw. früherer Abreise besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Für die oben genannten Zeitpunkte ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei „IT“ ausschlaggebend.

Die Rücktrittskosten sind pauschaliert; hierbei sind ggf. ersparte Aufwendungen sowie die mögliche anderweitige Belegung des Mietobjektes berücksichtigt. Dem Vermieter bleibt vorbehalten, einen tatsächlichen höheren Schaden geltend zu machen. Dem Kunden wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Storno-Pauschale.

 

Rücktrittsgebühren sind an „IT“ als Inkassobevollmächtigte des Vermieters zu leisten und sind sofort zur Zahlung fällig.

 

6.3 Der Kunde hat das Recht Ersatzteilnehmer zu stellen, die mit allen Rechten und Pflichten in den mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag eintreten. Dafür kann eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 40,00 Euro berechnet werden. Rücktrittsgebühren werden dann nicht erhoben.

 

6.4 Zur Deckung der durch einen Rücktritt entstehenden Kosten empfiehlt „IT“ den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Der Kunde die Versicherung auf der website www.ideatoscana.de abschließen.

 

6.5 Für eine nachträgliche Minderung der Personenzahl nach abgeschlossener Buchung kann keine Preisminderung geltend gemacht werden.

 

6.6 Änderungen bezüglich Mietobjekt oder Reisetermin (Umbuchung) nach Abschluß des Vertrages können nur als Reiserücktritt zu den Bedingungen gemäß Ziffer 6.2 und gleichzeitiger Neuanmeldung erfolgen. Bei anderweitigen, geringfügigen Änderungen berechnet „IT“ keine Bearbeitungsgebühr.

 

7. NICHT IN ANSPRUCH GENOMMENE LEISTUNGEN
 
7.1 Nimmt der Gast einzelne Leistungen in Folge vorzeitiger Rückreise oder sonstiger zwingender Gründe nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Kunden auf anteilige Rückerstattung. „IT“ erstattet jedoch ersparte Aufwendungen, sobald und soweit sie „IT“ von den Eigentümern erstattet worden sind oder eine anderweitige Belegung erfolgt.

 

8. RÜCKTRITT VOM MIETVERTRAG DURCH DEN VERMIETER / HÖHERE GEWALT

8.1 Der Vermieter, bzw. dessen örtliche Bevollmächtigte oder „IT“ als deren Vertreter, können den Vertrag nach Belegungsbeginn kündigen, wenn der Kunde und/oder seine Mitreisenden die Durchführung des Vertrages ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stören oder wenn diese sich in solchem Maß vertragswidrig verhalten, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Dies gilt insbesondere im Fall einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Beschädigung des Feriendomizils und des Inventars. Wird der Vertrag gekündigt, so behält der Vermieter den Anspruch auf den Gesamtpreis; der Vermieter muss sich jedoch den Wert ersparter Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die dieser aus einer anderweitigen Belegung des Feriendomizils erlangt.

 

8.2  Falls aus unerwarteten Gründen eine Unterkunft nicht zur Verfügung gestellt werden kann, z.B. weil diese zerstört oder aufgrund von Schäden an der Bausubstanz oder an wichtigen Einbauten, Heizung, Elektrik, Leitungen und Warmwasserbereitung unbewohnbar ist, oder weil die Unterkunft versehentlich bereits vermietet wurde oder insofern unbewohnbar ist, wird „IT“ unverzüglich versuchen, eine andere Unterkunft ähnlicher Ausstattung, Kosten und Größe zu finden. Falls es nicht möglich ist, dem Kunden eine gleichwertige Unterkunft anzubieten oder falls der Kunde die Alternativunterkunft nicht akzeptiert, kann der Buchungsvertrag von jeder der beiden Parteien aufgelöst werden. In diesem Fall ist die Haftung von „IT“ auf die Rückerstattung der vom Kunden getätigten Zahlungen an den Vermittler beschränkt.

 

9. ANZEIGEPFLICHTEN DES KUNDEN


9.1 Der Kunde ist verpflichtet, dem Vermieter/Schlüsselhalter/örtlichen Beauftragten oder „IT“ alle Schäden und Mängel während der Belegungszeit schnellstmöglich anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Zur Vermeidung von Beweisschwierigkeiten hinsichtlich der Schadensverursachung gilt dies auch dann, wenn es sich um Mängel oder Schäden handelt, die aus Sicht des Kunden nicht von ihm oder seine Mitreisenden verursacht wurden. Der zuständige Ansprechpartner vor Ort sowie dessen Telefonnummer ergibt sich aus den Reiseunterlagen. „IT“ und der Vermieter sind verpflichtet, den angezeigten Mangel in angemessener Frist zu beseitigen, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Ist die Mängelbeseitigung bzw. die Erbringung einer Ersatzleistung nicht möglich, kann der Kunde Anspruch auf Herabsetzung des Mietpreises geltend machen. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, entfallen jedwede Ansprüche des Kunden.

 

9.2 Bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen ist der Kunde verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehende Schäden so gering wie möglich zu halten.

 

9.3 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Leistungserbringung kann der Kunde nur innerhalb eines Monats ab dem vertraglich vorgesehenen Ende der Belegung schriftlich gegenüber „IT“ als Vertreter des Vermieters geltend machen. Nach Ablauf der Frist können Ansprüche nur geltend gemacht werden, wenn der Kunde ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist.

 

9.4 Voraussetzung für die Geltendmachung von Ansprüchen nach Ziffer 9.1 ist, daß die vom Vermittler vertraglich geschuldete Leistung nicht vertragsgemäß erbracht wurde, daß der Kunde den Mangel dem Vermieter und oder Vermittler unverzüglich angezeigt hat, daß er mit angemessener Fristsetzung Abhilfe verlangt hat und daß eine ausreichende Abhilfe nicht erfolgte.

 

10. OBLIGENHEITEN DES KUNDEN GEGENÜBER DEM VERMIETER

 

10.1 Der Kunde verpflichtet sich, die Wohneinheit nebst Inventar und evtl. Gemeinschaftseinrichtungen pfleglich zu behandeln. Er ist außerdem verpflichtet, den während des Aufenthaltes durch sein Verschulden oder das Verschulden seiner Begleiter und Gäste entstandenen Schaden dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen.

 

10.2 Der Kunde ist verpflichtet, das Mietobjekt am Abreisetag sauber und ordentlich dem Vermieter oder dessen Verwalter zu übergeben. Die Endreinigung enthält nicht das Reinigen der Kochecke und deren Küchengeräte, die in einwandfrei sauberem Zustand hinterlassen werden müssen. Bedarf es einer Extra-Reinigung, so wird vom Eigentümer die Reinigungszeit berechnet. Für die Müllbeseitigung ist der Kunde zuständig.  

11. KAUTION


11.1. Der Vermieter ist berechtigt, bei Schlüsselübergabe eine Kaution zu verlangen, soweit sich dies aus der Beschreibung des Feriendomizils und/oder der Buchungsbestätigung ergibt.

 

11.2. Das Kautionsverhältnis kommt ausschließlich inzwischen dem Kunden und dem Vermieter zu Stande. „IT“ treffen keinerlei Verpflichtungen zur Abrechnung oder Rückzahlung der Kaution.

 

11.3. Weisen das Feriendomizil und/oder seine Einrichtungen bei der Rückgabe Schäden auf, bei denen begründeter Anlass besteht, dass diese vom Kunden oder seinen Mitreisenden zu vertreten sind, so ist der Vermieter berechtigt, die zur Deckung des Schadens voraussichtlich entstehenden Kosten von der Kaution einzubehalten.

 

12. NEBENKOSTEN

12.1 Fakultative oder verbrauchsabhängige Nebenkosten sind teilweise nicht im Reisepreis eingeschlossen. Sofern in der Buchungsbestätigung nichts anderes erwähnt ist, sind sie unmittelbar vor Ort an den Vermieter, Schlüsselhalter oder örtlichen Leistungsträger zu zahlen. Dasselbe gilt für eventuelle zusätzliche Dienstleistungen.
Der Heizungsgebrauch, inklusive Zeitraum der Inbetriebnahme, Uhrzeit des An- und Abschaltens, Höchsttemperatur ist durch die z. Z. gültigen Gesetze geregelt. Die Heizkosten, sofern sie nach Verbrauch berechnet werden, müssen direkt vor Ort beim Eigentümer oder dessen Stellvertreter vor der Abreise bezahlt werden.

 

12.2 Angefallene verbrauchsabhängige Kosten, die trotz Fälligkeit zur Zahlung vom Kunden nicht bezahlt wurden, können vom Vermieter von der Kaution in Abzug gebracht werden.


13. HAFTUNG

 

13. 1 „IT“ vermittelt die Buchung des Kunden an den Vermieter des Ferienobjektes oder an den Erbringer einer weiteren Leistung und haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Bearbeitung der Anmeldung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Anbieter, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung sowie für die ordnungsgemäße Erbringung der zwischen „IT“ und dem Kunden vertraglich vereinbarten Leistungen.

 

13.2 „IT“ übernimmt keine Haftung für die ordnungsgemäße Durchführung der vermittelten Leistung / Unterkunftsleistung. Hierfür haftet der Vermieter als Vertragspartner des Kunden.  

 

13.3 Eine Haftung von „IT“ für gelegentliche Ausfälle bzw. Störungen in der Wasser- und/oder Stromversorgung, Internetverbindung wird ausgeschlossen, ebenso für die störungsfreie Betriebsbereitschaft von Installationen wie Heizung, Klimaanlage, Swimmingpool etc., sowie für Leistungsstörungen von dritter Seite, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Ferienobjekt und den vertraglichen Leistungen stehen.

 

13.4 Die Haftung dvon „IT“ für Schäden des Kunden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Vertragspreis beschränkt, wenn der Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder soweit „IT“ für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.


13.5 Die Korrektur von Irrtümern z.B. Tipp- oder Rechenfehlern, sowohl auf der website als auch in der Buchungsbestätigung bleibt vorbehalten. In diesem Fall kann der Kunde kostenlos vom Mietvertrag zurücktreten.
   
13.6 "IT" haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Mietwagen, Weinproben, Ausflüge), wenn diese Leistungen in der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden.  

 

14. DATENSCHUTZ


14.1 Die personenbezogenen Daten, die der Kunde „IT“ zur Verfügung stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vermittlungsvertrages mit dem Kunden und für die Kundenbetreuung erforderlich ist. „IT“ hält bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO ein. Eine Weitergabe von Daten des Kunden an unberechtigte Dritte erfolgt nicht. Auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutzgrundverordnung wird hingewiesen. Kurze Mitteilung an info@ideatoscana.de genügt.

   
15. PAß-, VISA UND GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN / VERSICHERUNGEN
 
15.1 Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Regie und in eigener Verantwortung. Der Kunde ist selbst verantwortlich für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften, insbesondere Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsbestimmungen.


15.2 Für deutsche Staatsangehörige genügt in Italien das Mitführen eines Personalausweises. Besondere gesundheitspolizeiliche Vorschriften bestehen in Italien nicht. Über die von ausländischen Kunden zu beachtenden Bestimmungen und Fristen gibt deren inländische Vertretung oder ein italienisches Konsulat Auskunft.
 

15.3 Ausgenommen der gesetzlichen Insolvenz-Versicherung, sind in den von "IT" angebotenen Leistungen keine weiteren Reiseversicherungen, insbesondere eine Reiserücktrittskosten-Versicherung, im Preis enthalten. "IT" empfhielt Ihnen jedoch den Abschluß einer Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie weitergehende Versicherungen.

16. VERJÄHRUNG / GERICHTSSTAND UND SONSTIGE BESTIMMUNGEN

16.1
Die Ansprüche des Kunden aus dem Mietvertrag verjähren in zwölf Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem der Aufenthalt dem Vertrag nach enden sollte.

 

16.2 Eine Abtretung jedweder Ansprüche des Kunden aus Anlass der Reise im Zusammenhang mit dem Vertrag oder seiner Durchführung ist, gleich aus welchem Rechtsgrund, an Dritte - auch an Ehegatten - ausgeschlossen. Ebenso ausgeschlossen ist deren gerichtliche Geltendmachung im eigenen Namen.
 
16.3 Der Kunde kann „IT“ nur an deren Sitz verklagen. Für Klagen von „IT“ gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluß des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz von „IT“ maßgebend.

 

16.4 Sämtliche Nebenabreden des Vertrags bedürfen der Schriftform.

 

16.5 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.
 
ZUSATZBEDINGUNGEN


AN-/ABREISE
In der Regel liegt die Anreisezeit zwischen 16:00 und 19:00 Uhr, (genaue Zeiten werden Ihnen zusammen mit den Reiseunterlagen mitgeteilt). Wichtig ist, dass Sie sich an diese Zeiten halten und im Verspätungsfall den Vermieter in Italien rechtzeitig benachrichtigen, (die Telefonnummer wird Ihnen ebenfalls mitgeteilt).
 
HEIZUNG
Die Heizung wird nur in der kalten Jahreszeit angestellt. In Italien wird die Zeit, in der man die Heizung anmachen darf, sogar vom Gesetzgeber (Energieeinsparungsplan) bestimmt. In der Toskana ist sie in der Regel vom 01.11. bis zum 15.04. und unter besonderen Klimakonditionen erlaubt. Die Heizkosten können vom Vermieter sowohl pro Kubikmeter oder als auch Tages- Wochenpauschale berechnet werden und müssen vor Ort ausgeglichen werden.
 
BETTWÄSCHE UND HANDTÜCHER

Bettwäsche sowie Hand- und Küchentücher sind, wenn nicht anders im Objekttext beschrieben, vom Mieter selbst mitzubringen. Die meisten Ferienhäuser stellen jedoch auch Bettwäsche und Handtücher zur Verfügung, die Sie gegen Aufpreis vor Ort (auf Vorbestellung) mieten können. Pooltücher sind auf jeden Fall selbst mitzubringen. Details entnehmen Sie bitte der Detailbeschreibung eines jeden Hauses.
 
UNGEZIEFER
Besonders in Ferienhäusern in ländlichen Gebieten, kann es vorkommen, dass gelegentlich Ungeziefer  wie Mücken, Ameisen, Fliegen usw. auftreten. Es wird empfohlen, keine Lebensmittel offen im Ferienhaus oder Appartement liegen zu lassen.
 
ENTFERNUNGEN
Die in den Beschreibungen angegebenen Entfernungen sind als ungefähre Hinweise zu verstehen und können geringfügig abweichen.
 
BILDER
Die Bilder auf der Website stellen das Ferienhaus dar, sind aber nicht immer den Wohnungen direkt zuzuordnen. Werden in einem Haus mehrere Wohnungen vermietet, so zeigen unsere Innenraumabbildungen lediglich ein Einrichtungsbeispiel.
  
STROM- WASSERVERSORGUNG
In südlichen Ländern ist gelegentlich mit landestypischen Strom- und Wasserausfällen zu rechnen.  Wegen Regenmangel  kann es örtlich kurzzeitig zu Wasserausfällen oder Wasserdruckproblemen - bedingt durch die Rationierung - kommen. Starke Gewitter können Stromausfall verursachen. Wir können daher keine Garantie dafür übernehmen, dass Strom- und Wasserzufuhr störungsfrei funktionieren.
 
POOLS
Die in der Objektbeschreibung angegebene Öffnungszeit des Pools ist nur
als Richtwert zu verstehen und unverbindlich. Je nach Wetterbedingungen kann sie davon abweichen. Bei erforderlich werdenden Reinigungsarbeiten kann es zu vorübergehender Schließung der Poolanlage kommen.

 

W-LAN oder WiFi

Viele Vermieter bieten die Nutzung eines Internetzugangs über WLAN / WiFi an. Welche Objekte über einen Internetzugang verfügen, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Hausbeschreibung. Bitte beachten Sie, daß die Vermieter keine Gewähr für die tatsächliche Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck übernehmen können. Ein Ausfall des Zugangs bzw. das Nichtvorhandensein eines WLAN-Signals stellt keinen Mangel an der Mietsache dar und berechtigt weder zur Mietpreisminderung, noch zur Kündigung des Mietvertrags.

 
ZUFAHRT
Bitte beachten Sie, dass bei den meisten Landhäusern, besteht das letzte Stück der Anfahrt aus Schotter- oder nicht asphaltierte Straße. Einige können vom Regen verursachte Schlaglöcher aufweisen. Die Anreise mit bestimmten Autotypen – Cabrio, tief liegenden Pkw - wird in einigen Fällen schwer oder sogar nicht möglich. Bitte informieren Sie sich im Voraus bei mir, wenn Sie mit einem solchen Auto verreisen. 


Kontaktdaten von "IT"


Idea Toscana
Inh. Carlotta Carrai
Paulstraße 36
D – 10557 Berlin
Tel.: (+49) (0) 30 39 74 24 47

Mobil (+49) 176 26 07 59 41

Fax: (+49) (0) 30 39 74 24 48
Email: info@ideatoscana.de
 
Finanzamt Berlin Mitte/Tiergarten
Steuernummer 34/249/54391
USt.-Ident-Nr DE-235 14 88 75

Geschäftskonto: Kontoinhaberin Carlotta Carrai -  Berliner Volksbank - IBAN: DE87100900007409119012 - BIC: BEVODEBB

 

Urlaub in der Toskana